Arts & Crafts

Einladungskarte zur Hochzeit

9. September 2016

Ein bisschen Norden, ein bisschen Meer, ein bisschen Liebe, aber bitte nicht zu kitschig :) – so sahen die Einladungskarten für die kleine, aber feine Hochzeit von Familie Wolf aus. Mit der Inspiration ist es ja manchmal schon ganz lustig: Als die Braut in spe (die zufällig auch meine Schwägerin ist) und ich uns zum Spaghetti Bolognese essen und Besprechen der Einladungskarten trafen, trug sie ein gestreiftes T-Shirt. Drei Mal dürft ihr raten, woran ich dachte, als ich später den Vorschlag mit der gestreiften Banderole gemacht habe.

maritime Hochzeitskarte mit Streifen
“Na an die Bolognese, weil du immer an Essen denkst” … vermutlich sagen das nun diejenigen, die mich kennen. ;)

maritime Hochzeitskarte mit Streifen
Die Karten sind aus etwas stärkerem Leinenpapier gemacht, gerade so stark, dass es noch durch den Drucker passte. Für die Banderolen haben wir ebenfalls (etwas dünneres) Leinenpapier genommen und bedruckt, so passt alles gut zusammen. Im Großen und Ganzen sind die Karten für die “Massenproduktion”, die einige für ihre Hochzeit betreiben müssen, gut geeignet: Ist die Datei zum Ausdrucken erstellt, müssen die Karten gedruckt, zugeschnitten und gefalzt werden. Danach werden die Banderolen ausgedruckt, zugeschnitten und um die Karten geklebt. Noch ein Extraherzchen drauf und ab in die Post.

maritime Hochzeitskarte mit Streifen
Liebe Familie Wolf, ich wünsche euch beiden zzgl. Hund und Katze alles Liebe und Beste ♡

Hochzeitsfoto Blumenstrauß mit Ringen

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply frauwolf77 13. Oktober 2016 at 18:50

    Tausend Herzen und noch mehr ! Danke !

  • Leave a Reply


    − 1 = acht