Kochen & Backen

Gefrorene Himbeeren {Blitzeis-Rezept}

1. August 2017

Jedes Mal, wenn alle zwei Wochen ganz kurz Sommer ist, wünsche ich mir etwas Abkühlung. In so einem Moment gelüstete es mich mal nach gefrorenen Himbeeren, die sich seit langem im Tiefkühler befanden. Der Beginn einer neuen Leidenschaft… Nachdem ich inzwischen seit Wochen gefrorene Himbeeren nasche – egal bei welchem Wetter – habe ich heute ein neues Level erreicht: Himbeer-Fruchteis.

Himbeereis - clean eating, raw eating

selbstgemachtes Himbeer-Fruchteis

Zutaten:
Alles, was ihr dazu braucht, sind Himbeeren.

Zubereitung:
Und alles, was ihr für das Himbeer-Fruchteis tun müsst, ist folgendes: Himbeeren waschen, pürieren und portionsweise einfrieren.

Ohne weiteres Schischi. Natürlich kann man das Eis nach Belieben verfeinern, ist aber gar nicht notwendig. Die Himbeeren sind pur so richtig fruchtig und süß. Zum Einfrieren habe ich die pürierte Masse in ein Muffinblech gefüllt. Nun muss das Ganze für mindestens ein paar Stunden in den Gefrierschrank.

Und wenn es mich mal wieder nach gefrorenen, eisigkalten, knirschenden Himbeeren gelüstet, nehme ich mir ein Stück Fruchteis aus dem Gefrierfach und lasse es ein paar Minuten antauen, sodass es sich mit einer kleiner Kuchengabel gut wegessen lässt.

Pro-Tipp: Schmeckt auch mit anderem Obst gut, zum Beispiel mit Wassermelone.

selbstgemachtes Himbeer-Fruchteis

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply


fünf + = 7