Arts & Crafts Kalligraphie & Lettering

Herbst-Geburtstagskarten mit Origamiblättern

20. November 2014

Origami ist ja so eine Sache für sich. Entweder man verstehts – oder eben nicht ;) Ich brauche da immer eine Weile bis mein Gehirn die Anforderung “Origami falten” verarbeitet hat. Vor Kurzem habe ich bei Liska diese schicken Origamiblätter gesehen und wollte natürlich auch welche. Wie das eben so ist. Beim Falten habe ich dann noch eine zweite Anleitung zu Rate gezogen und siehe da: verstanden! Allerdings war die Frage dann, was ich jetzt eigentlich mit diesen Blättern mache. Ich hatte keinen Ast und draußen ist alles feucht, also auch keine Chance einen brauchbaren zu finden (naja, und keine Lust auch ein bisschen). Eine Herbstgirlande hatte ich bereits. Und dann fiel mir ein, dass ich für heute eine Geburtstagskarte brauche. November. Passt doch wunderbar! Weil ich die Blätter so mag, habe ich direkt zwei Karten gemacht. Welche ist euer Favorit, kräftig oder zart und schlicht?

Herbst Geburtstagskarte Origamiblätter

Herbst Geburtstagskarte Origamiblätter

Herbst Geburtstagskarte Origamiblätter

Herbst Geburtstagskarte Origamiblätter

Herbst Geburtstagskarte Origamiblätter

Herbst Geburtstagskarte Origamiblätter

Und nächstes Jahr bastel ich mir Liskas Origamiblätter-Ast! Wer erinnert mich dran?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Liska 29. Oktober 2015 at 20:58

    Oh, als Karte sind die Blätter aber auch wirklich schön!
    Schade, dass meine Anleitung nicht verständlich genug war (Origami zu beschreiben ist echt schwer…). Vielleicht kannst Du mir ja eine Mail schreiben, woran es lag, dann kann ich nochmal dran schleifen.
    Liebe Grüße
    Liska

  • Leave a Reply


    fünf × = 25