Kalligraphie & Lettering

Lettering & instagram {Letterings, Stifte und Empfehlungen}

30. Juni 2017

In der letzten Zeit ist es hier auf dem Blog recht still und das nicht nur, weil das Sommerloch an der Reihe ist. Zum einen bin ich in den letzten Wochen nicht sehr aktiv, was Blogbares angeht. Und einfach so etwas zu basteln oder zu machen, nur um Content zu produzieren, hat ja schon fast etwas von Zwang und das wollen wir ja wohl alle nicht. Zum anderen habe ich partout keine Lust, Texte zu verfassen. Und genau das sollte man bei einem Blogpost ja doch irgendwie tun. Meine Lösung? Instagram. Abends nebenbei etwas zu lettern macht mir Spaß, aber wo dann hin mit dem Ergebnis, ohne einen Text verfassen zu müssen? Instagram. Und die süßen Katzenbilder? Instagram. Heute gibt es also einen Einblick in meine letzten Letterings. Außerdem habe ich eine kleine Liste mit Accounts erstellt, bei denen ich mich momentan am meisten über neue Lettering-Posts freue. Los gehts..

Brush Lettering, Lettering, Kalligrafie
In den meisten Fällen nutze ich kurze Zitate zum Lettern. Ich bin nicht so der Fan von lustigen oder Kalender-Motivations-Sprüchen. Aber Songtexte gehen immer.

Brush Lettering, Lettering, Kalligrafie

Mein Lettering-Zubehör

Meine Stiftesammlung (also die, die ich auch wirklich regelmäßig nutze), ist klein. Dafür kenne ich sie in und auswendig.

  • Ein Brush Pen, der sich “Pentel Pinselstift” nennt. Er funktioniert mit Patronen, aber auch wenn diese seit Monaten leer sind, funktioniert er hervoragend, indem man die Spitze einfach in Tinte taucht.
  • Der “Pilot Parallel Pen Calligraphy” ist wie ein Füller mit einer breiten Kalligrafie-Feder. (Der funktioniert übrigens auch super, wenn man keine Patronen hat und ihn nur in Tinte taucht…)
  • Ein Fineliner namens “ShinHan Touch Liner” mit schwarzer Pigmenttinte in der Stärke 0.1
  • Ein weiterer Fineliner namens “Faber Castell PITT artist pen, black 199***”, der hochpigmentierte schwarze Tusche enthält.
  • Manchmal noch ein Geodreieck, einen Bleistift und einen Radiergummi.

Mit dieser kleinen Auswahl an Stiften kann man eine Menge verschiedener Schrift- und Schreibstile herbeizaubern.

Brush Lettering, Lettering, Kalligrafie

Lettering auf instagram

Eine kleine Auswahl an Empfehlungen:

Bei mir gibts natürlich auch immer mal wieder was: ilviekatten

Ihr habt noch mehr Tipps oder selbst einen instagram-Account mit Letterings? Zeigt her :)

Kalligrafie Tinte

Blümchen Untergrundpapier: Stampin Up

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Paleica 5. Juli 2017 at 10:07

    ich LIEBE deine letterings. ich glaube, das sagte ich wohl schonmal :) jedenfalls sind sie unglaublich toll und wunderbar und ich freu mich immer, etwas neues zu sehen. ich hab mich auch schonmal dran versucht, mir fehlt aber die ausdauer, da richtig in die übung zu kommen, was ich total schade finde, aber wer weiß, es ist ja noch nicht aller tage abend (so hoffe ich ^.^). mach gerne weiter mit catcontent und songtextbuchstaben.

    • Reply ilvieKatten 19. Juli 2017 at 20:55

      Danke dir! Ich bleib dran… Und klar, einsteigen kannst du auch noch mit 60 :)

    Leave a Reply


    − 1 = fünf