Do It Yourself Kalligraphie & Lettering

Lettering & Eukalyptus auf Glas {DIY-Anleitung mit Lettering-Vorlage}

23. Januar 2018

Lettering auf Glas

Heute gibt es mal wieder ein kleines DIY Projekt und ich freue mich richtig drauf, weil es schon so lange in der Warteschleife steht. Die Idee, auf Glas oder Acryl zu lettern, hatte ich schon sehr lange – aber nie eine konkrete Vorstellung davon, wie es am Ende aussehen soll. Im Dezember habe ich dann den perfekten Bilderrahmen gefunden und letzte Woche durch Zufall die passenden Pflanzen, als ich gar nicht mehr daran gedacht habe. Und tada, hier ist das Ergebnis inklusive einer kleinen Anleitung zum Nachbasteln.

Ihr braucht:
(in Klammern findet ihr jeweils die Produkte, die ich verwendet habe und mit denen es ganz gut funktionierte)

  • Doppelrahmen (oder einfachen Bilderrahmen) mit doppelseitiger Verglasung (z.B. von Madame Stoltz)
  • Kreidemarker (z.B. von Sigel, Strichstärke 1-2mm)
  • Gummihandschuhe
  • Glasreiniger und Putztuch
  • Lettering-Vorlage (Link siehe Schritt 3)
  • Pflanzen zum Trocknen (z.B. Eukalyptus)
  • ggf. ablösbaren Kleber (z.B. Fixogum)

Und so gehts:

1. Organisiert euch ein paar schöne Pflanzen, die sich gut trocknen lassen. Ich habe im Blumenladen ein Bund mit verschiedenen Eukalyptussorten gefunden und hatte so eine schöne Auswahl.

Eukalyptus zum trocknen und pressen

2. Zum Trocknen legt ihr die Zweige zwischen Zeitungspapier in mehrere Bücher. Die Bücher mit den Pflanzen werden am besten mit weiteren Büchern beschwert, um so die Pflanzen zu pressen. Nun müsst ihr mindestens eine Woche warten, bis die Blätter getrocknet sind (Nur Geduld… Ommm… Und zwischendurch am besten NICHT nachgucken, das könnte den Prozess verlangsamen… hibbel…)

Pflanzen trocknen und pressen

Pflanzen trocknen und pressen zwischen Büchern

3. Druckt euch meine Lettering-Vorlage mit dem Spruch “Find the beauty in every day” aus. Natürlich könnt ihr auch eure eigene Vorlage erstellen. Achtet darauf, dass es von der Größe her auf eure Glasfläche passt.

4. Bevor ihr das Motiv auf euren Rahmen übertragt, solltet ihr ihn einmal mit Glasreiniger und einem weichen Tuch gründlich putzen. Für die nächsten Schritte habe ich Gummihandschuhe getragen, da sonst sehr schnell überall Fingertapsen auf dem Glas sind.

5. Nun übertragt ihr das Lettering auf euren Glasrahmen. Legt dazu einfach die Vorlage unter den Rahmen und malt sie mit dem Kreidestift auf dem Glas nach. Ich habe die Linien mehrfach nachgezogen, damit sie richtig schön deckend weiß sind. Aber Vorsicht, da es ein KREIDEmarker ist, verwischt er, sobald ihr ihn berührt. Also gut aufpassen, dass man nicht mit der Handfläche drüberwischt.

Lettering auf Glas mit Vorlage

fertiges Lettering auf Glas mit Vorlage

Lettering auf einem Bilderrahmen

6. Sind eure Pflanzen fertig getrocknet, sucht ihr euch die schönsten aus, schneidet sie gegebenenfalls zu, falls die Stengel zu lang sind und legt sie in den Rahmen. Auch hier haben sich die Gummihandschuhe wieder bewährt, um keine Spuren zu hinterlassen. Sollten die Blätter zu dünn sein und nicht von selbst im Rahmen halten, könnt ihr sie vorsichtig mit einem kleinen Punkt Fixogum oder einem zusammengrollten Stück Klebestreifen auf der Rückseite fixieren.

getrocknete Eukalyptusblätter

Und das wars auch schon:

Lettering auf Glas-Bilderahmen mit getrocknetem Eukalytups

Lettering auf Glas mit getrocknetem Eukalytups

Verlinkt bei (heute lassen wirs mal richtig krachen ;) CreaDienstag, Dienstagsdinge, HandmadeOnTuesday

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Paleica 23. Januar 2018 at 7:35

    oh das sieht ja richtig schön aus <3

  • Reply Geraldine 23. Januar 2018 at 15:12

    eine wunderbare und wunderschöne Idee :)
    GLG, Geraldine

  • Leave a Reply


    + 9 = elf